Bürger*innen für mehr Klimaschutz

Stammtisch Bürger-Energiewende

Die Energiewende wird kommen. Aber welche Technologien setzen sich durch - Elektromobilität, digitale oder sogenannte intelligente Zähler, dezentrale Stromversorgung, Photovoltaik, Windenergie, Wärmepumpen oder Blockheizkraftwerke? Und wie funktionieren sie? Lohnt es sich jetzt schon für Mieter*innen oder Hausbesitzer*innen selbst zu investieren? Was bedeutet Bürgerenergie? Macht es Sinn, schon jetzt auf ein Elektroauto umzusteigen? Können private Feinstaubmessungen dabei helfen, die Luftqualität in den Ballungszentren zu verbessern?

Volkshochschule Duisburg
Fachbereich Bildung für nachhaltige Entwicklung
Dr. Aydin Sayilan
Steinsche Gasse 26
47051 Duisburg
Telefon: 0203/283-3220
Fax: 0203/283-4101

a.sayilan@stadt-duisburg.de

www.vhs-duisburg.de

Der Energiestammtisch der VHS ist ein fester Treffpunkt für alle Duisburger Bürgerinnen und Bürger, die sich für Fragen des Klimaschutzes und der klimafreundlichen Energieerzeugung interessieren. Einmal im Monat kommt der Energiestammtisch zusammen. Er dient zum Erfahrungsaustausch, als Informationsstelle und Ort der Begegnung und Bestärkung - und damit Impulsgeber für Bewusstseinsbildung und Weiterentwicklung im Bereich Energie und Klimaschutz.

Der Energiestammtisch 2018 soll den interessierten Bürgerinnen und Bürgern und den gesellschaftlichen Gruppen vermitteln, welche Möglichkeiten es gibt, einen Beitrag zur Energiewende zu leisten. Best Praxis Beispiele sind dabei besonders geeignet, den Interessierten die Attraktivität von Energiesparmaßnahmen zu vermitteln.