bio-faire Verpflegung in Kirchengemeinden

Was für ein Geschmack

Vom 9.-13.06.2019 findet der Evangelische Kirchentag in Dortmund unter der Losung "Was für ein Vertrauen" statt.

Der Kirchentag hat sich zum Ziel gesetzt bis 2019 in allen Bereichen komplett auf bio-faire Verpflegung umzustellen. Darüber hinaus möchte er Kirchengemeinden davon überzeugen, es ihm gleich zu tun und beim "Abend der Begegnung" bio-faires Essen anzubieten.

Institut für Kirche und Gesellschaft der Ev. Kirche von Westfalen
Volker Rotthauwe
Auf dem Tummelplatz 8
58239 Schwerte
Telefon: 02304 - 755 336
volker.rotthauwe@
kircheundgesellschaft.de

Das Projekt "Was für ein Geschmack" von Brot für die Welt und landeskirchlichen Einrichtungen unterstützt Kirchengemeinden in Westfalen, bio-fair zu kochen und die Verpflegungsgewohnheiten bei Gemeindefesten, Sitzungen und Tagungen auf Nachhaltigkeit umzustellen.

Dazu soll ein Kochbuch mit regionalen Rezepten zusammengestellt und veröffentlicht werden, insgesamt 11 Kochkurse mit "Spitzenköchen" durchgeführt und über die globalen Zusammenhänge der Lebensmittelproduktion sowie über die Arbeit von Brot für die Welt informiert werden.